Supervision

 

Die Methode der Supervision wird zur Sicherung und Verbesserung der Qualität beruflicher Arbeit eingesetzt. Sie bietet die Möglichkeit, die Arbeitsweise und die Arbeitsinhalte mit Distanz (auf der Metabebene) zu reflektieren. Je nach Auftrag umfasst sie die organisatorische, fachliche und persönliche Ebene. 

 

In meinen Supervisionen verdeutliche ich die Themen mit Hilfe von Visualisierungen, Skulpturarbeit und vielen anderen Methoden, die helfen,  den Prozess lebendig zu gestalten. 

 

Als lehrender Supervisor arbeite ich u. a. im Bereich der Weiterbildungen zum Systemischen Berater / Therapeut der Paritätischen Akademie Süd gGmbH und des Wissenschaftlichen Instituts für Psychologie und Organisationsberatung (WISPO AG).

 

Erfahrungen als Supervisor habe ich u. a. in den Bereichen:

 

- Jugendhilfe (Erziehungstellen, Flex, SPFH, stationäre / teilstationäre             Hilfen

- Kontext Gewalt

- Arbeit mit Menschen die eingeschränkt sind

- Feuerwehr, Polizei

- Altenhilfe

- Weiterbildungsbereich

- Dienstleistungssektor Industrie und Wirtschaft

 

 

Mehr Informationen über Supervision

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thorsten Isack